von KMU Akademie
Neben Familie und Beruf einen anerkannten akademischen Abschluss erlangen

Ein Studium, Beruf und die Familie unter einen Hut zu bringen, ist eine große Herausforderung. Die Studierenden der Middlesex University / KMU Akademie & Management AG schaffen diesen Balanceakt hervorragend. Studieren mit Kind/ern, Partner und berufsbegleitend ist also definitiv möglich.

Gefragt sind Organisationstalent, Time-Management und ein familiäres und berufliches Umfeld, das den Weg mitträgt und unterstützt. Die Motivation für einen Studiengang und einen akademischen Abschluss sind die höhere Qualifikation, ein damit einhergehendes höheres Gehalt, mehr Aufstiegschancen und nicht zuletzt steht auch die persönliche Weiterentwicklung im Vordergrund.

Gerade die Fernstudien der Middlesex University / KMU Akademie ermöglichen die perfekte Vereinbarkeit von Beruf, Familie und Studium. Sind es doch die Studierenden selbst, die ihre Hausarbeiten und Prüfungen den zeitlichen Möglichkeiten entsprechend planen können. Skripten und Vorlesungen können rund um die Uhr auf einer modernen Online-Plattform abgerufen werden. Somit kann in jeder beliebigen Tagesphase entsprechend dem persönlichen Lerntyp, egal ob nachtaktiv, Frühaufsteher oder Wochenend-Lernender, gelernt werden. Die Entscheidung für ein berufsbegleitendes Studium wird zumeist innerhalb des Familienverbandes getroffen, Aufgaben werden verteilt und umorganisiert, Zeitfenster zum Lernen werden geschaffen.

 

„Es ist nicht wenig Zeit, die wir haben, sondern viel Zeit, die wir nicht nutzen.“
Sokrates

 

Wie haben Absolventen und Absolventinnen der KMU Akademie & Management AG die Praxis und die familiäre Unterstützung zuhause erlebt?

 

​​​​​​​Herr Marco Puhr, MBA

​​​​​​​„Meine Familie und meine Freunde gaben mir den notwendigen Rückhalt, Freunde mit akademischer Vorbildung konnten mir wertvolle Tipps geben. Mit der virtuellen Studienplattform war ich innerhalb kürzester Zeit vertraut, sie ist meines Erachtens für autodidaktisches Lernen gut aufgebaut. Für mich gab es keine Stolpersteine, ich war immer motiviert, was mir auch ermöglichte, den Studienlehrgang innerhalb der Mindeststudienzeit zu absolvieren.“

​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​

 

​​​​​​​

Frau Dr. Elisabeth Wolfond ​​​​​​​​​​​​​​
„Der strukturierte, sehr klar und übersichtlich gestaltete Studienplan war die perfekte Grundlage für die persönliche Planung des Ablaufs des Studiums. Durch die klaren Vorgaben zu Beginn des Studiums konnte ich den Zeitplan sehr gut meinem beruflichen und familiären Umfeld anpassen und so ohne „Leerläufe“ oder „Rückschläge“ das Studium absolvieren.“

 

 

​​​​​​​

​​​​​​​


​​​​​​​​​​​​​​Herr Dr. Michael Knabl
Mein Studienstart war von sehr gemischten Gefühlen begleitet, denn ich bin Realist und konnte mir eben schwer vorstellen, dass ich alles neben Beruf und Familie unter einen Hut bringen könnte. Nach knapp vier Jahren habe ich das Studium abgeschlossen und möchte ehrlich sagen, dass sich meine Erwartungen weit übertroffen haben. Die nötigen Rahmenbedingungen für so ein Projekt waren in meinem individuellen Fall sehr positiv.“​​​​​​​

 

 

 

 

Frau Renate Tichy, MBA​​​​​​​

„Beim Studium sind natürlich Toleranz von der Familie gefragt und Unterstützung. Als ich an der Masterthesis saß, maturierte meine Tochter. Wir Beide waren wohl etwas nervöser als sonst und brauchten auch mehr Freiraum. Mein Mann betreute uns im Endspurt wunderbar und eilte mit Obsttellern von Zimmer zu Zimmer um seine „Lernenden“ mit Vitaminen zu stärken.

Eine funktionierende Beziehung und die mentale Unterstützung der Familie waren für mich schon sehr wichtig. Und ich muss auch betonen, ich habe zwar viele Urlaubstage für das Studium verwendet, aber trotzdem gab es einen Familienurlaub. Es ist eine reine Zeiteinteilung und wir Frauen haben grundsätzlich gute Managementqualitäten, die wir im täglichen Leben ohnehin unter Beweis stellen.“

 

​​​​​​​Herr Gerhard Alscher, MBA

Sonntags ausschlafen und ähnliche Annehmlichkeiten gab es natürlich nicht, die Freizeit war schon der Familie gewidmet. Mit dem nötigen Verständnis und einer gewissen Unterstützung ist diese Zeit aber gut zu schaffen.“

 

 

 

​​​​​​​

 

 


Herr Manfred Feichtinger, MBA
​​​​​​​„Ich bekam Unterstützung auf der ganzen Ebene. In den Zeiten als ich intensiv zu lernen hatte, konnte ich mich zurückziehen und konzentrieren. Als Vater war ich zwar nicht mehr so präsent, aber alle hatten Verständnis, motivierten mich auch immer wieder und gemeinsam haben wir diese Zeit gut überstanden. Ich habe jetzt nachträglich sogar das Gefühl, dass meine Kinder und meine Frau nicht nur jetzt nach dem Abschluss auf mich stolz sind, sondern dies bereits auch während meines gesamten Studienverlaufes bei jeder einzelnen, der im Studienverlauf von mir bestandenen Prüfung waren.“

Infomaterial anfordern

Alle wichtigen Infos rund um unsere Studienangebote.