von Katharina Ratzberger
Dominik Stehle – ein Slalomspezialist auf dem Weg zum MBA

Dominik Stehle, ein smarter Allgäuer mit Lebensmittelpunkt in Innsbruck, ist Slalomspezialist. Seine Karriere verlief jedoch nicht wie im Lehrbuch.

In den vergangenen Jahren wurde er auf seinem Weg in die Weltspitze häufig durch Verletzungen zurückgeworfen. Doch Dominik ist ein Kämpfer und so können ihn auch zwei Kreuzbandrisse innerhalb eines Jahres und Rückenprobleme nicht bremsen.

 

Der endgültige Durchbruch gelang ihm in diesem Winter. Mit Platz vier beim Slalom Klassiker in Schladming und der zweitbesten Laufzeit hinter Marcel Hirscher, ist Dominik in der Weltspitze angekommen. Die Teilnahme am Weltcupfinale und der zweite Platz beim Team-Event krönten eine sehr gute Saison.

 

 

 

Erfolgreich im Sport, erfolgreich im MBA-Studium

 

Auch neben der Piste ist Dominik sehr engagiert. Nach seinem Bachelorabschluss hat er an der Middlesex University/KMU Akademie & Management AG ein weiterführendes Studium mit dem Ziel MBA aufgenommen. Hierdurch kam auch eine Partnerschaft mit der KMU Akademie zustande. Eine weitere Zusammenarbeit können sich beide Seiten vorstellen. Den Platz als Hauptsponsor des Rennläufers wird die KMU Akademie für die nächste Saison einem anderen Unternehmen überlassen. „Hier wäre Platz für ein Unternehmen, das zu mir passt“, so Dominik Stehle. Durch die garantierte TV-Präsenz und seine lockere Art eignet er sich hervorragend als Markenbotschafter.

 

 

 

Die kommende Saison bringt neue Chancen

 

Für die kommende Saison ist die Ausgangssituation so gut wie nie. Musste er in den vergangenen zwei Jahren zunächst mit hohen Startnummern in die Wetcup-Rennen gehen, so kann er jetzt mit einer Startnummer um die 20 endlich seinen Blick ganz nach vorne richten.

 

Die KMU Akademie & Management AG gratuliert herzlich zur erfolgreichen Saison und wünscht Dominik auch weiterhin, sportlich wie akademisch, viel Erfolg!

Infomaterial anfordern

Alle wichtigen Infos rund um unsere Studienangebote.