von KMU Akademie
Die finale Entscheidung über den Studienerfolg trifft immer das Assessment Board

Mehrmals im Jahr tagt das Assessment Board der Middlesex University, organisiert durch die KMU Akademie & Management AG. Die Mitglieder bestehen aus Tutoren, Program Leader, External Examiner und weiteren Vertretern der Middlesex University und der KMU Akademie.

 

 

 

 

 

Was kann man sich aber unter dem „Assessment Board“ vorstellen, was bedeutet dieses für Studierende?

Das Assessment Board wird im Rahmen der ständigen Qualitätskontrolle durchgeführt. In diesem Gremium wird - nach der Benotung durch die Dozentinnen und Dozenten - die Letztentscheidung über die Studienleistung getroffen. Dies bedeutet, jeder Studiengang, jede abgelegte Prüfung und jeder Studienabschluss wird ge- und überprüft. Die Noten und der Abschluss werden seitens Assessment Board erst bestätigt, wenn sie den Qualitätskriterien entsprechen. Bei den einzelnen Modulprüfungen der Studiengänge BSc (Bachelor), MBA (Master of Business Administration) und MSc (Master of Science) haben die External Examiner die Aufgabe, sämtliche Prüfungsarbeiten nach den Qualitätsstandards zu bewerten, zu behandeln und auf die Erfüllung der Erfordernisse zu kontrollieren. Mit diesem Prozess können die hohen Qualitätsstandards der Abschlüsse gewährleistet werden.

 

 

Wer sind die External Examiner und werden Noten, welche von einem Dozenten oder einer Dozentin vergeben wurden, oft korrigiert?

Dazu der Vorstand der KMU Akademie & Management AG, Michael J. Grabner, MBA:

 

„Die External Examiner sind deutschsprachige, von der Middlesex University und der KMU Akademie & Management AG unabhängige, meist an anderen britischen Universitäten aktive, Dozentinnen und Dozenten, bzw. Professorinnen und Professoren. Deren Aufgabe ist es, nach den vorgegebenen Kriterien und Qualitätsstandards in GB, die Module und die Modulprüfungen zu überprüfen. Es kann im Rahmen des Assessment Board durchaus auch zu Notenveränderungen kommen, sowohl im positiven, wie auch im negativen Sinne. Bei der Menge an Prüfungen, die Dozentinnen und Dozenten im Rahmen der Studiengänge in Kooperation mit der Middlesex University bearbeiten müssen, kann es vorkommen, dass Beurteilungskriterien beispielswiese zu minder dargestellt wurden, dies würde sodann dem External Examiner auffallen und die Benotung des Moduls wird sodann dementsprechend angepasst.

Die Letztentscheidung über die Notenvergabe einer Modulprüfung haben somit immer die externen Gutachter, nämlich die External Examiner. Es gibt eben mehrere Stufen der Qualitätssicherung bei britischen Studiengängen, dies betrifft auch die Kooperationsstudiengänge der Middlesex University/KMU Akademie, was einen wesentlichen Bestandteil der akademischen Bildung darstellt.“

Infomaterial anfordern

Alle wichtigen Infos rund um unsere Studienangebote.