Blog

12. Januar 2017 von Katharina Ratzberger

Christian Troger – vom Leistungssportler zum MBA-Studenten an der KMU Akademie

Nachdem eine Karriere als Leistungssportler zeitlich sehr begrenzt ist, entstand schon vor einigen Jahren die Idee in mir, mich weiterzubilden. Ein MBA erschien mir als die für mich beste Variante, da mich wirtschaftliche Themen sehr interessieren und ich auch meine Zukunft in diesem Bereich sehe.

christian_troger-weltmeister

Leider ist es als Leistungssportler sehr schwierig, einem Präsenzstudium nachzugehen, da man einfach sehr viel unterwegs ist. Nachdem ich die KMU Akademie & Management AG kennen gelernt habe, war für mich klar, dass ich unter diesen Voraussetzungen sofort ins MBA-Studium starten möchte. Die Online-Plattform „KMUnity“ macht es möglich, an jedem Ort der Welt seinem Studium nachzugehen.

Im Dezember 2015 habe ich dann mit dem MBA-Studium mit der Spezifikation „General Management“ begonnen. Ich habe dieses Studium vom ersten Tag an sehr sportlich genommen und habe versucht, auch in diesem Bereich Vollgas zu geben, was mir – denke ich – ganz gut gelungen ist. Heute fehlen mir nur noch wenige Module, sowie die Hauptaufgabe während eines MBA-Studiums, die Masterthesis, um meinen akademischen Weg positiv abzuschließen. Ein Wahnsinn, wie schnell die Zeit vergangen ist.

Obwohl das Studium sehr fordernd sein kann, hat mir bisher die Zeit wirklich Spaß gemacht. Es ist einfach genial, auf der ganzen Welt die Möglichkeit zu bekommen, den „virtuellen Hörsaal“ zu betreten, sich Vorlesungen anzuschauen und einfach immer und überall up to date zu sein.

christian-troger-1

Die Unterlagen und Vorlesungen der Dozenten sind perfekt aufbereitet. Zusätzlich stehen die Dozenten im Rahmen von live Modulsitzungen für Fragen zur Verfügung. Wenn der Hut brennt und dringende Anliegen zu klären sind, steht das Team der KMU Akademie im Rahmen ihrer Möglichkeiten mit Rat und Tat zur Seite. Jeder einzelne Mitarbeiter/jede einzelne Mitarbeiterin mit denen ich bisher zu tun hatte, ist kompetent, sympathisch und hilfsbereit. Ich fühlte und fühle mich einfach zu jedem Zeitpunkt in guten Händen.

Mittlerweile habe ich auch meine Karriere als Profitriathlet beendet und bin ins Berufsleben gestartet. Obwohl ich mein MBA-Studium noch nicht ganz abgeschlossen habe, wurde ich seitens meines Arbeitgebers darauf angesprochen. Dabei wurde mir klar gemacht, dass eine derartige Weiterbildung sehr gerne gesehen wird. Irgendwie hatte ich das Gefühl, dass auch mein Studium an der KMU Akademie mit ein Grund war, dass ich mich gegenüber anderen Bewerbern durchgesetzt habe.

Jedenfalls kann ich die KMU Akademie & Management AG nur jedem empfehlen, der sich weiterbilden möchte und über die nötige Selbstdisziplin und Selbstorganisation verfügt. Diese zwei Eigenschaften sind meiner Meinung nach Grundvoraussetzungen, um im Rahmen eines Fernstudiums selbstständig an einem akademischen Abschluss zu arbeiten.

christian-troger-2